Das prächtige Campano Amphitheater von Santa Maria Capua Vetere

Von Anna Baron

In der Gemeinde Santa Maria Capua Vetere in der Provinz Caserta, die auf den Ruinen des antiken Capua entstand, dem Cicero im ersten Jahrhundert v. Chr. den Namen Altera Roma gab, steht ein wunderbares Amphitheater in seiner ganzen Pracht, eines der schönsten aussagekräftige Zeugnisse und majestätische der Römische Besiedlung in Kampanien.

Bevor wir Ihnen die Geschichte erzählen, erscheint es angebracht, ein wenig auf die Etymologie des Wortes einzugehen Amphitheater. Es erscheint im augusteischen Zeitalter und ist als „Zuschauerraum (Theatron) zu verstehen, der um (amphì) die Arena herumläuft“, wodurch sowohl die Form des Gebäudes als auch die Bedeutung eines ganz dem Volk gewidmeten Ortes angedeutet wird!

L' Kampanisches Amphitheater Erbaut am Ende des 1. Jahrhunderts n. Chr., nur 25 Meter von der republikanischen Arena entfernt, die für den Aufstand von berühmt ist Spartakus ab 73 v. Chr. ist es das zweitgrößte nach dem Kolosseum. In der Hadrianszeit (117-138 n. Chr.) Restauriert, mit Statuen und Marmorreliefs geschmückt, wurde sie in der Antoniuszeit (138-161 n. Chr.) Eingeweiht.

Anfiteatro Esterno

Das Grundstück grenzt an viereckige Säulen, präsentiert a elliptischer Grundriss sviluppata su quattro piani sovrapposti, i primi tre aperti con 80 arcate, il più elevato ritmato da finestre e lesene. Composto da due portici esterni, tre ambulacri e quattro ingressi monumentali verso l’arena. Dalle botole di quest’ultima, attraverso un meccanismo che ricorda gli odierni ascensori, facevano ingresso le belve e uomini che sorprendevano il pubblico della cavea. L’anfiteatro Campano ospitava ben 60.000 spettatori!

Anfiteatro dall'alto

Trotz der Abschaffung der Gladiatorenspiele mit dem Edikt von Honorius im Jahr 404 n. Chr. und den Schäden, die durch die Invasionen von Genserich im Jahr 456 n. Chr. erlitten wurden, wurde das Amphitheater für venationes und für den Kampf zwischen Bären. Zwischen der Spätantike und dem Mittelalter trug sie den Namen Colossum und Virilasci (Festung), bis sie nach den Invasionen der Sarazenen im Jahr 841 n. Chr. als Steinbruch für den Bau von Capua Nova in der Biegung des Flusses Volturno genutzt wurde.

Nicht jeder weiß, dass Gladiatorenkämpfe wahrscheinlich ihren Ursprung haben Kampanien! Während der Samnitenkriege von 308 v. Chr. bewaffneten die Campaner aus Hass auf ihre Feinde die Gladiatoren, da Samniten und „Samniten“ die ältesten waren Gladiatoren Römer. Diese Krieger waren Sklaven, Kriegsgefangene, zum Tode verurteilte Verbrecher und manchmal sogar junge Leute, die gefallenen Familien angehörten, die von der Fata Morgana von Ruhm und Reichtum angezogen wurden. Tatsächlich verdienten einige die Bezeichnung Suspiria puellarum für die Liebe, die sie in den Damen der Aristokratie erweckten, gleichgültig gegenüber den Narben, die ihre Gesichter entstellten, fasziniert von körperlicher Stärke bis zur Vernachlässigung ihrer Ehemänner und Kinder.

Noch eine nette Kuriosität.

1985 wurde der Marmorkopf des Kaisers Settimo Severus bei einem bewaffneten Raubüberfall aus dem Antiquarium des kampanischen Amphitheaters gestohlen. Es wäre in New York mit einem Startpreis von mehreren Millionen Dollar versteigert worden, wenn Interpol nicht eingegriffen hätte.

L'Kampanisches Amphitheater Es ist ein Wunder zu besuchen! Ein Blick in die Antike, der Sie wirklich sprachlos macht, kurz gesagt, eine Rarität, die Sie in der Gegend von Caserta nicht verpassen sollten.

Anna Baron

Verweise:

[googlemaps https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m18!1m12!1m3!1d3007.264289748929!2d14.247929216144602!3d41.08507177929298!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x133aff11aa5b957f%3A0xd50d0e9bf47389bd!2sAnfiteatro%20Campano%20e%20Museo%20dei%20Gladiatori!5e0!3m2!1sit!2sit!4v1580051249515!5m2!1sit!2sit&w=600&h=450]

Werden Sie Unterstützer!

Storie di Napoli è il più grande sito web di promozione e storytelling della regione Campania. È gestito esclusivamente da giovani professionisti residenti nel territorio regionale: contribuisci anche tu alla crescita del progetto. Per te, con un piccolo contributo, ci saranno numerosissimi vantaggi: tessera di Storie Campane, libri e magazine gratis e inviti ad eventi esclusivi!

Hinterlasse einen Kommentar

Error: NOTIZ: Sie können den Inhalt nicht kopieren!